Psychologie Psychologin list etwas vor, Patientinnen entspannen

In dieser Phase der Krankheitsbewältigung sind unsere Psychologen für Sie da, begleiten den Prozess der Neuorientierung, arbeiten behutsam Ihre vorhandenen Fähigkeiten und Stärken heraus und definieren gemeinsam mit Ihnen und Ihren Angehörigen neue Lebensziele. Zusätzlich vermitteln sie auch gerne Kontakte zu weiterführenden Behandlungen, wie Selbsthilfe- und Reha-Sportgruppen in Wohnortnähe.

„Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzten kann,
dann ist es der Glaube an die eigene Kraft“
Marie v. Ebner-Eschenbach

Neuropsychologisches Funktionstraining

Im Rahmen der Neuropsychologie diagnostizieren und therapieren unsere Psychologen Wahrnehmungs-, Aufmerksamkeits- und Gedächtnisstörungen. Dabei versuchen sie über computergestützte Trainingsverfahren beeinträchtigte kognitive Funktionen wiederherzustellen (Restitution). Hierbei wird über einen kompensatorischen Therapieansatz versucht, eingeschränkte Funktionen über Hilfsstrategien zur ersetzten, auszugleichen oder zu umgehen (Kompensation). Über die Anpassung (Adaptation) von äußeren bzw. inneren Kontextfaktoren wird weiterführend versucht, trotz Einschränkungen eine maximale mögliche Teilhabe am gesellschaftlichen und beruflichen Leben zu erreichen und nachhaltig zu gewährleisten.

  • Computergestütztes Training von Aufmerksamkeits- und Gedächtnisleistungen
  • Kompensationstraining bei Gesichtsfeldeinschränkungen (ELEX)

Während und nach der Reha bieten wir in unserem Gedächtniszentrum (Mobiles Kognitives Centrum - MOKO) intensives Training und psychologische Gespräche an.

Angehörigenberatung Psychologe

Die Psychotraumatherapie ist eine Methode zur Behandlung von brandverletzten und polytraumatisierten Patienten.

In der Moritz Klinik haben wir uns, begleitend zur Rehabilitation, auf die Diagnostik und Therapie traumaassoziierter psychischer Störungen, wie zum Beispiel Anpassungsstörungen und Posttraumatische Belastungsstörungen, spezialisiert. Nach erlittener Traumatisierung der Seele können unsere Patienten somit neben der körperorientierten Therapie ebenso adäquat psychotherapeutisch behandelt werden.

Eye Movement Desensitization and Reprocessing (EMDR)

In der Moritz Klinik nutzen wir die international anerkannte EMDR Methode nach Francine Shapiro. Durch gezielte Augenbewegungen wird eine bilaterale (beidseitige) Aktivierung der Hirnhälften erreicht und das so genannte "sprachlose Entsetzen" kontrolliert und schrittweise überwunden. So wird eine Aufarbeitung mit dem Trauma assoziierter Emotionen und Empfindungen ermöglicht. Die EMDR Methode wird durch Einzelgespräche und Seminarangebote ergänzt.