Impressum
|
Datenschutzerklärung
|
Kontakt
|
Suche
|
Presse
|
Anfahrt
leer

Psychotraumatherapie

In der Moritz Klinik haben wir uns, begleitend zur Rehabilitation, auf die Diagnostik und Therapie traumaassoziierter psychischer Störungen, wie zum Beispiel Anpassungsstörungen und Posttraumatische Belastungsstörungen, spezialisiert.

Nach erlittener Traumatisierung der Seele können unsere Patienten somit neben der körperorientierten Therapie ebenso adäquat psychotherapeutisch behandelt werden.

Unter anderem kommt auch die Methode Eye Movement Desensitization and Reprocessing (kurz EMDR) zum Einsatz. Zu deutsch: "Desensibilisierung und Wiederaufarbeitung durch Augenbewegung". Es handelt sich hierbei um eine international anerkannte Methode in der Traumapsychotherapie. Durch gezielte Augenbewegungen wird eine bilaterale (beidseitige) Aktivierung der Hirnhälften erreicht und das so genannte "sprachlosen Entsetzens" kontrolliert und schrittweise überwunden. So wird eine Aufarbeitung mit dem Trauma assoziierter Emotionen und Empfindungen ermöglicht. EMDR ergänzt Einzelgespräche und Seminarangebote.