Impressum
|
Datenschutzerklärung
|
Kontakt
|
Suche
|
Presse
|
Anfahrt
leer

03.09.2020 | Moritz Klinik erstmals mit Auszubildenden

Bundesweit neue generalistische Pflegeausbildung

Bad Klosterlausnitz. Ab 01. September 2020 sind Melanie Kopp und Steffie Marx „Azubis“ in der Moritz Klinik in Bad Klosterlausnitz und schreiben damit Geschichte. Sie zählen zu den ersten, die die bundesweit neue generalistische Pflegeausbildung durchlaufen und sind die ersten Auszubildenden der Moritz Klinik. Bisher durfte die Moritz Klinik als Reha-Klinik mit einem Krankenhausbereich  für neurologische Frührehabilitation ihren Nachwuchsbedarf im Pflegebereich nicht selbst ausbilden. Dies hat sich jetzt geändert, sodass das Fachkrankenhaus für neurologische Frührehabilitation die neue Form der Pflegeausbildung anbieten kann, die die bisherigen Pflegeausbildungen für Krankenpflege, Kinderkrankenpflege und Altenpflege vereint. Mit der neuen generalistischen Ausbildung soll einerseits der Pflegefachberuf attraktiver werden und andererseits alle Gesundheitsbereiche gleichermaßen die Chance erhalten, Fachkräfte auszubilden.

 

Perspektiven im Pflegeberuf nutzen

„Wir freuen uns sehr, mit Melanie Kopp und Steffie Marx zwei ambitionierte Persönlichkeiten begrüßen zu können, die die Ausbildung als Karriereschritt sehen“, so Christoph Essmann, Geschäftsführer der Moritz Klinik. Bislang haben die beiden als Pflegehelferinnen in der Klinik gearbeitet und nutzen die neue Ausbildung als Weiterqualifizierung. Beide wollen mehr Eigenverantwortung in ihrem Beruf und die Möglichkeit, auch konzeptionell zu arbeiten. „Die Pflegefachkraft liegt nicht nur in einer besseren Gehaltsstufe, sondern hat auch Aufgaben mit mehr Verantwortung am Patienten.“

 

Vielfältige Ausbildung

„Sicherlich wird das ein oder andere noch ausgebessert werden müssen“, ist sich Essmann mit Blick auf die neue Ausbildung sicher. Insgesamt dauert die generalistische Pflegeausbildung drei Jahre. Im ersten Vierteljahr werden die beiden Azubis in der neurologischen Früh-Reha und in allen weiteren Bereichen der medizinischen Rehabilitation in der Moritz Klinik „lernen“. Für den praktischen Schulunterricht werden ihnen zwei sogenannte Praxisanleiterinnen zur Seite gestellt. Der klassische Berufsschulunterricht findet in Gera statt.  Begleitend folgt die Ausbildung bei den lokalen Kooperationspartnern: den Waldkliniken Eisenberg, dem SRH Waldklinikum Gera, dem Asklepios Fachklinikum Stadtroda und im Bereich der Altenpflege über den regionalen  Partner des ASB Arbeiter Samariter Bund.

 

Die Moritz Klinik in Bad Klosterlausnitz ist auf die Indikationen Neurologie mit neurologischer Frührehabilitation und Orthopädie spezialisiert. Zudem hat sich die Klinik durch ihr modernes Rehabilitations-Zentrum für Brandverletzte einen bundesweiten Ruf erarbeitet. Bereits mehrmals wurde die Moritz Klinik für ihre Behandlungsqualität als Fachkrankenhaus und Rehabilitationsfachklinik ausgezeichnet.

 

Weitere Informationen auch im Karrierebereich unter www.moritz-klinik.de