Impressum
|
Kontakt
|
Suche
|
Presse
|
Anfahrt
leer
Notfall-Management
Notfallmanagement in der Klinik

Das Notfallmanagement der Moritz Klinik steht unter ärztlicher Leitung von Dr. med. Petra Gabler und setzt sich aus einem mehrköpfigen Team von Ärzten und spezialisierten Pflegekräften zusammen. 

Rund um die Uhr und an sieben Tagen in der Woche gewährleisten wir eine optimale Versorgung beim Auftreten eines medizinischen Notfalls. Die Ärzte sind aufgrund von Bereitschaftsdiensten organisiert.

In unserem Verständnis einer optimalen Notfallversorgung stellt die regelmäßige Weiterbildung einen zentralen Bestandteil dar, um kritische Notfall-Situationen schnell zu erkennen und kompetent zu reagieren. 

Daher werden alle Ärzte und Pflegekräfte regelmäßig unter professioneller Anleitung geschult und weitergebildet. Hauptaugenmerk liegt auch auf Wiederbelebungsmaßnahmen, deren Abläufe an Phantomen mehrfach jährlich trainiert werden. Die Weiterbildungsmaßnahmen umfassen weiterhin u.a.:

  • Praxisorientiertes Reanimationstraininig (d.h. Wiederbelebungsmaßnahmen) mit spezieller Ausrüstung
  • Jährliche Intensivschulungen durch externe Rettungskräfte
  • Wiederkehrende Notfalltrainings – denkbare Notfälle werden simuliert, um das Auslösen der Notfallkette zu trainieren und die Einzelheiten den Beteiligten zu vermitteln
  • Prozessoptimierung - regelmäßig werden die Abläufe im Notfallmanagement überprüft und angepasst
  • Alle Ärzte sowie speziell geschulte Pflegekräfte bilden das zentrale Notfallteam. Im Falle eines Notfalls können wir gewährleisten, dass die Erste Hilfe vor Ort kompetent durchgeführt wird. Wir verfügen über hausinterne Standards, die die Arbeitsabläufe genau definieren.
  • Lebensrettende medizinische Maßnahme - beispielsweise durch das Einleiten von Wiederbelebungsmaßnahmen oder einer medikamentösen Therapie – werden unmittelbar eingeleitet.
  • Die Mitglieder des Reanimationsteams sind ständig im Haus über ihre Mobiltelefone erreichbar. Bereitschaftsdienste der Ärzte sichern ab, dass ein ärztlicher Ansprechpartner ständig vor Ort in der Klinik ist. Zusätzlich wird sofort über die Aktivierung der internen Kommunikationskette der externe Notarzt und Rettungswagen alarmiert.
  • Unsere schwer bzw. kritisch kranken Patienten werden regelmäßig nach Warnhinweisen für eine Krankheitsverschlechterung überprüft, um effektive Maßnahmen noch vor dem Auftreten eines Notfalls ergreifen zu können.
  • Regelmäßig reflektiert das Notfallteam seine Arbeit und Trainings. Der Qualitätszirkel Notfallmanagement der Klinik erfasst alle Notfälle, überprüft die Schnelligkeit und Effizienz der Maßnahmen und paßt die technische Ausrüstung fortlaufend den aktuellen Empfehlungen an.
  • Zudem wird die Art der Notfälle dokumentiert. Dadurch kann man im Notfalltraining auf praxisrelevante Ereignisse Bezug nehmen und Lösungsstrategien erarbeiten und an das Notfallteam vermitteln.