Impressum
|
Kontakt
|
Suche
|
Presse
|
Anfahrt
leer

Das Ernährungskonzept der Moritz Klinik

Die Bedeutung einer gesunden Lebensweise zur Erhaltung bzw. Wiederherstellung der Gesundheit ist offensichtlich. Die Ernährung spielt hierbei eine nicht zu unterschätzende Rolle.

Wir möchten Ihnen die "Gesunde Ernährung" näher bringen - schmackhaft und vielseitig. Nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) (er)leben Sie Ihre Gewohnheiten neu. Anschaulich und umfassend werden Sie über die gesunde Ernährung informiert. Die Ernährungsfachkräfte unterstützen Sie in den Fragen der Ernährung, so dass Sie motiviert für zuhause die notwendigen Schritte zur Ernährungsumstellung umsetzen können.

Ernährungsformen:

  • Vollkost
  • Leichte Vollkost
  • Energiedefinierte Kostformen (Reduktionskost und Aufbaukost)
  • Vegetarische Kost
  • Schluckkost

 

Spezielle Ernährungsformen:

  • Laktosefreie Kost
  • Cholesterinarme Kost
  • postoperativer Kostaufbau (nach Bauchoperation, Bauchspeicheldrüsenoperation und Lebererkrankungen)
  • Kost bei Zöliakie
  • Stomakost
  • Diabetikerkost

Sollten Sie spezielle diätetische Einschränkungen haben (z.B.: Allergien), so sind wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns vor Ihrer Anreise über diese Besonderheiten unterrichten. So können wir gewährleisten, dass Ihr Anliegen bereits am Ankunftstag entsprechend umgesetzt wird.

Sollte bei Ihnen auf Grund der Vorerkrankung eine Mangelernährung vorliegen (auch mit starker Abmagerung), dann wird für Sie ein individueller Ernährungsplan zusammengestellt. Auch eine so genannte Astronautenkost kann verordnet werden.

Büfett (morgens und abends sowie teilweise Mittags-Salatbüfett):

„Sie sind Ihr bester Therapeut". Daher haben wir uns in der Moritz-Klinik für ein offenes, reichhaltig ausgestattetes Büfett entschieden, an dem Sie selbst die richtige Auswahl treffen. Jedes Büfett ist mit Hinweiskärtchen ausgestattet, die Ihnen die Nahrungsmittel etwas näher erklären sollen. Neben den Angaben zum Fettanteil finden Sie Hinweise zu Cholesterin, Energiegehalt und BE-Menge. Entsprechend Ihrer verordneten Kostform und mit Ihrem in der Klinik erworbenen Wissen zum Lebensmittel werden Sie sicherlich eine angemessene Nahrungsmittelauswahl treffen. Gerne beraten wir Sie sobald Fragen auftauchen. So werden Sie selbstverständlich auch die Ernährungsempfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung „5 am Tag" (fünf Portionen frisches Obst und Gemüse am Tag) umsetzen können.